Statischer Handschienenbaukurs

Statischer Schienenbaukurs

Dieser Einführungskurs vermittelt theoretisches Wissen und praktische Fertigkeiten im Bereich der Herstellung von statischen Schienen. Wir arbeiten mit verschiedenen thermoplastischen Materialien, damit der Teilnehmer einen Eindruck von den Eigenschaften und Qualitäten mehrerer thermoplastischer Materialien gewinnt.

Inhalt:

Theorie:

  • Statischer Schienenbau
  • Anatomische Überlegungen
  • Diagnosespezifische Überlegungen
  • Materialkunde

Vorführung Schienenbau:

  • Herstellung eines Schienenmusters
  • Vorbereitung der Materialien
  • Anpassung der Schiene

Praktische Arbeit:

  • Handgelenksschiene
  • Daumenschiene
  • Lagerungsschiene
  • Fingerschienen

Die Teilnehmer stellen 4–5 Schienen her.

Lernziele:

Teilnehmer

  • kennen die Grundprinzipen des statischen Schienenbaus und können diese anwenden.
  • kennen die Eigenschaften von mindestens drei verschiedenen thermoplastischen Materialien.
  • können Schienenmuster herstellen.
  • können einfache thermoplastische Schienen herstellen, kritisch beurteilen und dem entsprechend anpassen und korrigieren.

Kursleitung:

Sarah G. Ewald
Dipl. Ergotherapeutin seit 1985, BSc OTR University of Oklahoma, USA, MA Ed. University of Phoenix, USA, zertifizierte Handtherapeutin Schweiz, selbständig in eigener Praxis City Handtherapie in Zürich

Kursinfos

Kursleitung:
Sarah G. Ewald

Dauer:
2 Tage, jeweils 9:00–16:30 Uhr

Datum:
Fr 6. & Sa 7.9.2019

Sprache:
deutsch

Kursort:
Winterthur

Anzahl Kursteilnehmer:
maximal 12

Kosten:
CHF 480.–

Kursgebühr, inklusive:

  • gebundene Kursunterlagen mit Schienenmustern und Literaturliste
  • Material für die praktische Herstellung von Schienen während des Kurses
  • Kaffee und Pausenverpflegung
Menu