Propriozeption – wichtig für die Funktion des Handgelenks? /online

Propriozeption – wichtig für die Funktion des Handgelenks?

Inhalt:

Veränderungen in der Propriozeption des Handgelenks finden sich bei vielen Patientengruppen, z.B. mit Karpaltunnelsyndrom, distalen Radiusfrakturen, Handgelenksinstabilitäten, bei CRPS; als auch nach einer Ruhigstellung. Um diese Patient:innen effektiv behandeln zu können, müssen Therapeut:innen ein gründliches Verständnis der sensomotorischen Funktionen des Handgelenks und der Rolle der Propriozeption bei der Bewegung, Kontrolle und Stabilität der Gelenke haben.

 

Dieser Kurs soll Therapeut:innen ein Verständnis der anatomischen und physiologischen Grundlagen der Propriozeption des Handgelenks vermitteln und praktische Instrumente zur Beurteilung und Behandlung von Patient:innen mit Handgelenksbeschwerden bereitstellen.

Kurssprache:

Deutsch

Kursleiterin:

Meghann Berchtold Ford, ET BSc, zert. HT CH
Australien

Diplomierte Ergotherapeutin seit 2008, Abschluss BSc von der Deakin University Geelong, Australien. Spezialisierung in Handtherapie am Tan Tock Seng Hospital in Singapur. Absolventin CAS Rehabilitation in Hand Therapy, Lund University Malmö, Schweden. Zertifizierte Handtherapeutin Schweiz seit 2015, gearbeitet am Universitätsspital Zürich & Stadtspital Triemli (Zürich). Ab 2023 tätig in Geelong Hand Therapy, Australien.

Information & Anmeldung

Kursleiterin:

Meghann Berchtold Ford

Portrait Meghann Berchtold Ford

Kursdauer:

2 Stunden

Kursdatum:

Neue Termine folgen.

Hier können Sie Interesse an diesem Kurs anmelden.

Anmeldeschluss:
Spätestens 24 Stunden vor Kursbeginn

Kurssprache:

Deutsch

Kursort:

ONLINE

Kursgebühr:

CHF 40.–

Bitte beachten:

Nach Ihrer Online-Anmeldung für den Kurs erhalten Sie ein E-Mail von idealPay mit der Zahlungsbestätigung. Die Log-in Information und Kursunterlagen werden 3–4 Tage vor dem Kurs an die angegebene E-Mail-Adresse gesandt.

Menu