Handtherapie Nervenkurs

Handtherapie Nervenkurs

Dieser Kurs vermittelt theoretisches Wissen zur Nachbehandlung von peripheren Nervenverletzungen an der Hand. Die vorhandene Evidenz dazu wird erläutert, was der Therapeutin erlaubt, ihr Clinical Reasoning zu stärken und vermehrt evidenzbasiertes Vorgehen in der Praxis anzuwenden.

Inhalt:

Anatomie, Heilungsverlauf nach Nervenverletzungen, sowie die Rehabilitation zum Wiedererlangen der Funktionalität von Hand und Arm.

Befundaufnahme:

  • O’Rian Wrinkle Test
  • Ninhydrin Sweat Test
  • Semmes Weinstein Monofilamente
  • Lokalisations-Test
  • Zwei-Punkte-Diskrimination
  • Moberg-pick-up Test
  • Shape Texture Identification Test, STI
  • Rosen Score

Nachbehandlung von peripheren Nervenverletzungen:

  • sensorsche Reedukation
  • motorische Rehabilitation
  • Desensibilisierung, usw.
  • Herstellen von einer Funktionsersatzschiene.

Nachbehandlung von Nervenkompressionssyndromen:

  • Carpal Tunnel Syndrome
  • Radial Tunnel Syndrome
  • Cubital Tunnel Syndrome usw.

Lernziele:

Teilnehmer

  • kennen die motorische und sensible Innervation der Hand.
  • kennen den Heilungsverlauf nach peripherer Nervenverletzung.
  • können bei Patienten nach peripherer Nervenverletzung einen Behandlungsplan erstellen und die Behandlung einleiten.
  • können kleine Funktionsersatzschienen herstellen.
  • können bei Patienten mit Nervenengpasssyndromen einen Behandlungsplan erstellen und die Behandlung einleiten.

Kursleitung:

Vera Beckmann-Fries
Dipl. Physiotherapeutin seit 1992, Schule für Physiotherapie Luzern, MME Unibe, zertifizierte Handtherapeutin Schweiz, ECHT, tätig im Universitätsspital Zürich

Sarah G. Ewald
Dipl. Ergotherapeutin seit 1985, BSc OTR University of Oklahoma, USA, MA Ed. University of Phoenix, USA, zertifizierte Handtherapeutin Schweiz, selbständig in eigener Praxis City Handtherapie in Zürich

Kursinfos

Dauer:
3 Tage
24 Unterrichtseinheiten à 45 min

Datum:
1.–3. Oktober 2020

Sprache:
deutsch

Kursort:
Winterthur

Anzahl Kursteilnehmer:
maximal 24

Kosten:
CHF 625.-

Kursgebühr, inklusive:

  • gebundene Kursunterlagen, konzipiert als Nachschlagewerk für die Praxis, mit Literaturliste
  • Material für praktische Aufgaben während des Kurses
  • Kaffee und Pausenverpflegung
Menu