Der Schreibkrampf –Analyse und Training

Der Schreibkrampf (fokale Dystonie) – Analyse und Training nach dem erweiterten Konzept von Prof. Mai

Inhalt:

Ein Grossteil unserer täglichen Schreibarbeiten wird mittlerweile digital erledigt, und dennoch kann man auf das Schreiben mit der Hand nicht ganz verzichten. Patienten mit Schreibkrampf (fokaler Dystonie) haben einen hohen Leidensdruck und empfinden es als gravierendes Defizit, nicht mehr auf eine ungestörte Handschrift zurückgreifen zu können. Das Konzept des motorischen Schreibtrainings nach Prof. Mai und Kollegen bietet einen evidenzbasierten Ansatz in der neurologischen Rehabilitation, bei welchem nach erhaltenen Leistungen gesucht und adäquate motorische Strategien (re-)etabliert werden.

Die Inhalte des Onlinekurses umfassen die wichtigsten Grundlagen der „normalen“ Handschrift sowie charakteristische Veränderungen der Schreibbewegungen insbesondere bei Patienten mit Schreibkrampf. Einen Schwerpunkt bildet die Leistungserfassung (klinischer Befund, kinematische Analyse mit CSWin) sowie die Anwendung des evaluierten Schreibtrainings, vermittelt an Beispielen aus der Praxis.

Kurssprache:

Deutsch

Kursleiter:

Dr. Kathrin Allgöwer, Physiotherapeuting (MSC.PT)
Kathrin Allgöwer ist seit 2001 Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt Handrehabilitation. Sie promovierte am Lehrstuhl für Bewegungswissenschaft der TU München mit dem Forschungsschwerpunkt „Aspekte feinmotorischer Leistungen bei neurologisch bedingten Störungen der Handfunktion, u.a. auch bei Schreibkrampf“. Neben ihrer Tätigkeit in Lehre und Fortbildung, arbeitet sie als Spezialistin für schreibmotorische Störungen bei Erwachsenen und Kindern in ihrer eigenen Privatpraxis.

Information & Anmeldung

Kursleiterin:

Dr. Kathrin Allgöwer

Portrait von Dr Kathrin Allgöwer

Kursdauer:

2 Stunden

Kursdatum:

Mittwoch, 26.10.2022
18:00–20:00 Uhr

Kurssprache:

Deutsch

Kursort:

ONLINE

Kursgebühr:

CHF 40.–

Menu